Anlasser

Übrigens: Anlasser gehen eher selten kaputt, die Ursache für Startprobleme ist meistens in der Umgebung zu suchen. Überprüfen Sie als allererstes, ob die Batterie geladen ist!

Der Anlasser dreht gar nicht oder nur wenn man draufklopft? Dann kommt am Anlasser wahrscheinlich zu wenig elektrische Leistung an. Gang herausnehmen(!!), am Anlasser Klemme 50 (das aufgesteckte Kabel) mit Klemme 30 (das angeschraubte Kabel) verbinden. Dreht nun der Anlasser, ist höchstwahrscheinlich der Zünd-/Anlaßschalter defekt. Falls nicht, weitere elektrische Kontakte überprüfen (Massebänder an Getriebe und Batterie, Pluskabel zwischen Batterie und Anlasser).

Der Anlasser dreht sehr langsam? Dann ist vermutlich zu viel Reibung am Ritzel oder der Welle. Beides reinigen und fetten. Dreht der (eingebaute) Anlasser immer noch langsam, ist wahrscheinlich die Führungsbuchse im Getriebe verschlissen (falls vorhanden; nicht bei originalem, frei ausstoßendem Anlasser). Diese zu erneuern ist bei eingebautem Motor sehr schwierig; evtl. auf frei ausstoßenden Anlasser umrüsten!

Um den Zünd-/Anlaßschalter zu entlasten sollte bei 6 V-Bordnetz ein Arbeitsrelais eingebaut werden (z. B. unter der Sitzbank), das den Strom vom Zünd-/Anlaßschalter als Arbeitsstrom verwendet und den Strom von der Batterie direkt zum Magnetschalter durchschaltet.

Achtung! Anlasser sind von Umtausch und Rückgabe ausgeschlossen!

Übrigens: Anlasser gehen eher selten kaputt, die Ursache für Startprobleme ist meistens in der Umgebung zu suchen. Überprüfen Sie als allererstes, ob die Batterie geladen ist! Der Anlasser dreht... mehr erfahren »
Fenster schließen

Übrigens: Anlasser gehen eher selten kaputt, die Ursache für Startprobleme ist meistens in der Umgebung zu suchen. Überprüfen Sie als allererstes, ob die Batterie geladen ist!

Der Anlasser dreht gar nicht oder nur wenn man draufklopft? Dann kommt am Anlasser wahrscheinlich zu wenig elektrische Leistung an. Gang herausnehmen(!!), am Anlasser Klemme 50 (das aufgesteckte Kabel) mit Klemme 30 (das angeschraubte Kabel) verbinden. Dreht nun der Anlasser, ist höchstwahrscheinlich der Zünd-/Anlaßschalter defekt. Falls nicht, weitere elektrische Kontakte überprüfen (Massebänder an Getriebe und Batterie, Pluskabel zwischen Batterie und Anlasser).

Der Anlasser dreht sehr langsam? Dann ist vermutlich zu viel Reibung am Ritzel oder der Welle. Beides reinigen und fetten. Dreht der (eingebaute) Anlasser immer noch langsam, ist wahrscheinlich die Führungsbuchse im Getriebe verschlissen (falls vorhanden; nicht bei originalem, frei ausstoßendem Anlasser). Diese zu erneuern ist bei eingebautem Motor sehr schwierig; evtl. auf frei ausstoßenden Anlasser umrüsten!

Um den Zünd-/Anlaßschalter zu entlasten sollte bei 6 V-Bordnetz ein Arbeitsrelais eingebaut werden (z. B. unter der Sitzbank), das den Strom vom Zünd-/Anlaßschalter als Arbeitsstrom verwendet und den Strom von der Batterie direkt zum Magnetschalter durchschaltet.

Achtung! Anlasser sind von Umtausch und Rückgabe ausgeschlossen!

Filter schließen
von bis
1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Abdeckung für Radioöffnung, Kunststoff, A3 Abdeckung für Radioöffnung, Kunststoff, A3
Für Käfer mit Armaturenbrettpolsterung und T2.
28,00 € *
Andrehkurbel, C1 Andrehkurbel, C1
Für Käfer, Kübelwagen, T1.
ab 28,00 € *
Bowdenzug zum Öffnen, 8/70-7/73, mit Führung, A3 Bowdenzug zum Öffnen, 8/70-7/73, mit Führung, A3
Für Schiebetür am T2.
18,00 € *
Bowdenzug zum Öffnen, 8/73-, für Schlösser mit Stütze, A3 Bowdenzug zum Öffnen, 8/73-, für Schlösser mit Stütze, A3
Für Schiebetür am T2.
18,00 € *
Dämpfung für Bowdenzug, 8/70-7/73, A3 Dämpfung für Bowdenzug, 8/70-7/73, A3
Für Schiebetür am T2.
3,00 € *
Dämpfung für Zugstangenfeder, 8/73-, A3 Dämpfung für Zugstangenfeder, 8/73-, A3
Für Schiebetür am T2.
3,00 € *
Feder für Sperrhebel an hinterer Führung, B1 Feder für Sperrhebel an hinterer Führung, B1
Für Schiebetür an T1 und T2.
2,90 € *
1 von 5
Zuletzt angesehen