Standheizung

Die Standheizung BN 4 gibt es in drei Varianten:

1. Variante (original -1/71): Gehäuse hellgrau, zwei Kerzen (eine Glüh-, eine Zündkerze), Benzinpumpe neben der Heizung eingebaut und mit angeschraubten Benzinschläuchen.

2. Variante (original 1/71-7/71): Gehäuse grauschwarz, zwei Kerzen (eine Glüh-, eine Zündkerze), Benzinpumpe unter dem Tank eingebaut und mit aufgesteckten Benzinschläuchen)

3. Variante (original 8/71-): Gehäuse grauschwarz oder orange, eine kombinierte Glüh-/Zündkerze, Benzinpumpe unter dem Tank eingebaut und mit aufgesteckten Benzinschläuchen)

Kübelwagen bis 1/71 sind oft auf Variante 2 oder 3 umgerüstet worden.

Bei Standheizungen der Variante 2 und 3 ist häufig der mechanische Impulsgeber für die Benzinpumpe (befindet sich am Gebläsemotor) defekt. Der Impuls kann auch mit einem Blinkrelais erzeugt werden. Das erspart den aufwendigen und teuren Austausch des Gebläsemotors. Dabei sollte ein originales Blinkrelais vom Kübelwagen verwendet werden (das mit dem Loch in der Mitte). Die Klemme KBL kann ruhig defekt sein, weil sie nicht benötigt wird.

Kurzanleitung:
- braun-weißes Kabel von der Benzinpumpe auf Masse legen, z. B. am Verbinder, wo es in ein grünes Kabel übergeht, abstecken und daneben am Relais mit anstecken
- grünes Kabel von der Benzinpumpe an Sicherung abstecken und an Klemme 49a am Blinkrelais anstecken
- neues Kabel von Sicherung zu Klemme 49 am Blinkrelais legen
- Blinkrelais auf Masse legen
Die Frequenz des Blinkrelais’ ist meistens etwas niedriger, daher muß die Fördermenge der Pumpe etwas erhöht werden. Dazu die Kontermutter des Schlauchanschlusses auf der Kabelseite lösen und den Anschluß links herum drehen. Siehe auch http://www.multi-board.com/board/index.php/Thread/12754-Lösung-Taktungsproblem-der-Standheizungsbenzinpumpe/?postID=106938&highlight=blinkrelais#post106938
Reparaturanleitung zur BN4 siehe http://www.kuebel-klub.de/content.php?mobil=0&item=403 oder http://www.michaelknappmann.de/bulli/michaelk/vw_bus_d/rlf_frischluft/index.htm#F3

Die Standheizung BN 4 gibt es in drei Varianten: 1. Variante (original -1/71): Gehäuse hellgrau, zwei Kerzen (eine Glüh-, eine Zündkerze), Benzinpumpe neben der Heizung eingebaut und... mehr erfahren »
Fenster schließen

Die Standheizung BN 4 gibt es in drei Varianten:

1. Variante (original -1/71): Gehäuse hellgrau, zwei Kerzen (eine Glüh-, eine Zündkerze), Benzinpumpe neben der Heizung eingebaut und mit angeschraubten Benzinschläuchen.

2. Variante (original 1/71-7/71): Gehäuse grauschwarz, zwei Kerzen (eine Glüh-, eine Zündkerze), Benzinpumpe unter dem Tank eingebaut und mit aufgesteckten Benzinschläuchen)

3. Variante (original 8/71-): Gehäuse grauschwarz oder orange, eine kombinierte Glüh-/Zündkerze, Benzinpumpe unter dem Tank eingebaut und mit aufgesteckten Benzinschläuchen)

Kübelwagen bis 1/71 sind oft auf Variante 2 oder 3 umgerüstet worden.

Bei Standheizungen der Variante 2 und 3 ist häufig der mechanische Impulsgeber für die Benzinpumpe (befindet sich am Gebläsemotor) defekt. Der Impuls kann auch mit einem Blinkrelais erzeugt werden. Das erspart den aufwendigen und teuren Austausch des Gebläsemotors. Dabei sollte ein originales Blinkrelais vom Kübelwagen verwendet werden (das mit dem Loch in der Mitte). Die Klemme KBL kann ruhig defekt sein, weil sie nicht benötigt wird.

Kurzanleitung:
- braun-weißes Kabel von der Benzinpumpe auf Masse legen, z. B. am Verbinder, wo es in ein grünes Kabel übergeht, abstecken und daneben am Relais mit anstecken
- grünes Kabel von der Benzinpumpe an Sicherung abstecken und an Klemme 49a am Blinkrelais anstecken
- neues Kabel von Sicherung zu Klemme 49 am Blinkrelais legen
- Blinkrelais auf Masse legen
Die Frequenz des Blinkrelais’ ist meistens etwas niedriger, daher muß die Fördermenge der Pumpe etwas erhöht werden. Dazu die Kontermutter des Schlauchanschlusses auf der Kabelseite lösen und den Anschluß links herum drehen. Siehe auch http://www.multi-board.com/board/index.php/Thread/12754-Lösung-Taktungsproblem-der-Standheizungsbenzinpumpe/?postID=106938&highlight=blinkrelais#post106938
Reparaturanleitung zur BN4 siehe http://www.kuebel-klub.de/content.php?mobil=0&item=403 oder http://www.michaelknappmann.de/bulli/michaelk/vw_bus_d/rlf_frischluft/index.htm#F3

Filter schließen
von bis
1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 6
Zuletzt angesehen